FAQ's zur Collagenbank

Was bewirken Collagen, Elastin und Hyaluron?
Collagen (Kollagen) ist ein strukturbildendes Eiweiß in unserer Haut. Es hat eine massive Zugfestigkeit und findet sich gebündelt in unserer Lederhaut (Dermis) an. Zusätzlich dient Collagen als Füllmaterial unserer Haut: Je mehr Collagen-Bündel im Bindegewebe vorhanden sind, desto straffer ist das Erscheinungsbild unseres ganzen Körpers. Collagen ist nicht nur Bestandteil unserer Haut, sondern findet sich auch in Knochen, Knorpel, Bändern und unseren Zähnen wieder. Elastin ist ebenso wie Collagen ein Bestandteil der Lederhaut (Dermis). Elastin-Fasern sorgen für die Elastizität unseres Gewebes und machen es dehnbar. Hyaluron ist hingegen ein Polysaccharid, welches vor allem zur Wasserspeicherung in unserem Gewebe vorhanden ist. Vergleichbar mit einem Schwamm speichert es große Wassermengen und steigert somit die Fülle der Dermis und lässt die Haut praller aussehen. Hyaluron befindet sich in den Zwischenzellräumen der Dermis, wo es nicht nur für Fülle sorgt, sondern auch die Versorgung der Zellen garantiert.
Weshalb altert unsere Haut überhaupt?
Collagen, Elastin und Hyaluron werden von Fibroblast-Zellen im Bindegewebe der Dermis produziert. Ab dem 25. Lebensjahr vermindert sich der Zellstoffwechsel stetig. Fibroblasten erneuern sich langsamer und die Produktion von den hautstraffenden Eiweißen und Polysacchariden wird verringert. Die daraus resultierenden Folgen sind Falten, Unebenheiten, Zellulitis und eine trockene Haut.
Wie wirkt die Collagen-Licht-Therapie genau?
Die Collagen-Bank nutzt rotes Licht mit einem Wellenlängenbereich von 590 bis 640 Nanometern. So kann es anders als UVA und UVB in die tiefsten Hautschichten vordringen und insbesondere die Dermis erreichen und bestrahlen. Rotes Licht regt die Erneuerung von Fibroblasten an und steigert die Produktion des für uns wichtigen Collagen, Elastin und Hyaluron. Die Folge: Ihre Haut wird fester und gewinnt an Elastizität, Fältchen werden gemindert und Ihr gesamtes Hautbild wird vitalisiert. Doch nicht nur zur Hautverjüngung ist die Collagen-Bank geeignet: Positive Ergebnisse wurden auch bei der Behandlung von Akne und zur Verfeinerung der Poren festgestellt. Zudem wird die Haut aufnahmefähiger für Pflegekosmetik und kann zum Beispiel erfolgreicher eine Feuchtigkeitscreme absorbieren.
Welche Nebenwirkungen entstehen durch die Anwendung?
Die Collagen-Licht-Therapie birgt keine Nebenwirkungen für Ihre Haut und Ihre umfassende Gesundheit. Die Gefahr von Verbrennungen, Abtragungen oder Rissbildungen wie bei anderen Technologien entfallen. Die Anwendung ist einfach und benutzerfreundlich. Eine Überdosierung gibt es nicht.
Wie kann ich die Collagen-Licht-Therapie noch intensivieren?
Die Wirkung der Collagen-Bank lässt sich durch den Gebrauch von geeigneten Pflegekosmetika verstärken. Das rote Licht verbessert die Aufnahmefähigkeit der Haut und somit die Wirksamkeit von beispielsweise unserem Hyaluron-Gel.